Zweite Förderphase (2015-2017)

Im Rahmen der zweiten Förderphase des Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ verfolgen die drei mittelhessischen Hochschulen als hochschultypenübergreifendes Verbundprojekt „WM³ Weiterbildung Mittelhessen“  das Ziel, durch Erforschung und Optimierung zentraler Gelingensfaktoren wissenschaftlicher Weiterbildung und ihrer differentiellen Passung (Nachfrage, Angebot, Organisation) zu einer nachhaltigen Stärkung wissenschaftlicher Weiterbildung sowohl an den Verbundhochschulen als auch innerhalb der (regionalen) Netzwerke der Offenen Hochschulen und darüber hinaus beizutragen.

Arbeitsbereich Arbeitspaket
Forschung
  • Unternehmensbezogene Prozessanalyse der Bedarfsartikulation (AP 1)
  • Individuumsbezogene Zeitbudgetstudie (AP 2)
  • Professionalisierungsbedarfe der Studiengangkoordination (AP 3)
  • Fachspezifische Lehr-/Lernkulturanalysen (AP 4)
  • Systematisierung und Validierung von Studienmaterialien (AP 5)
  • Systematisierung und Validierung von elektronischen Prüfungen (AP 6)
Entwicklung
  • Evaluation und Optimierung des HDM-Zertifikats (wWB) (AP 7)
  • Kooperationsmanagement und Dozierendengewinnung (AP 8)
  • Beratung und Anrechnung (AP 9)
  • Vertrieb und Dienstleistungsmanagement (AP 10)
Koordination
  • (Gesamt-)Projektkoordination (AP 11)
Vernetzung
  • Netzwerkinitiative und Netzwerkarbeit (AP 12)

 

Veröffentlichungen aus der zweiten Förderphase

Sturm Spenner Cover Zeit Cover

Im Erscheinen (2018)

Seitter, Wolfgang/Friese, Marianne/Robinson, Pia (Hrsg.): Wissenschaftliche Weiterbildung zwischen Implementierung und Optimierung. VS Verlag: Wiesbaden. 2018

Seitter, Wolfgang/Friese, Marianne/Robinson, Pia (Hrsg.): Wissenschaftliche Weiterbildung zwischen Entwicklung und Implementierung. VS Verlag: Wiesbaden. 2018

 

Weitere Veröffentlichungen finden Sie auch hier